Großes Interesse an Elektromobilen

LÜDENSCHEID ▪ Das Interesse an Elektrofahrzeugen nimmt zu. In welch rasantem Tempo sich dieser Markt weiterentwickelt, konnten die Besucher der Autoshow am Sonntag auf dem Rathausplatz erleben.

Der Star des Tages kam dabei aus Frankreich. Der Renault Twizy ist ein recht offener Einsitzer mit Elektroantrieb und einer Reichweite von gut 100 Kilometern. Ein Stadtauto – nicht unbedingt ideal für kühles und nasskaltes Wetter, wie es am Sonntag herrschte. Doch es war keine Überraschung, dass viele Besucher der Autoschau das Angebot nutzten, mit dem Twizy eine Runde um die Platanen des Rathausplatzes zu drehen.

Neben dem schnuckeligen Twizy hatten die Verkaufsstrategen von Renault Berker auch einen Kangoo mit Elektromotor mitgebracht – zu einem Preis, der den Mitsubishi i-MiEV, den die Stadtwerke präsentierten, irgendwie alt aussehen ließ. Und tatsächlich blieben die Autos am Stand des heimischen Energieversorgers eher unbeachtet, während E-Bike und E-Moped auf großes Interesse stießen. Dies bestätigte sich auch am Stand von Claus Fischer aus Kierspe.

Um der Gerechtigkeit willen muss auch der Audi A6 mit seinem hybriden Antrieb erwähnt werden, den das Autohaus Piepenstock präsentierte. Der Benzinmotor produziert Strom für seinen Elektrokollegen. Allerdings ist der Verbraucher hier erst ab gut 70 000 Euro dabei – das ist nicht unbedingt etwas für den Geldbeutel des kleinen Mannes.

Einem Auto-Elefanten von Mazda brachte das Team des Autohauses Meier auf dem Sternplatz nicht das Fliegen, aber immerhin das Schweben bei. So konnten alle, die es wissen wollten, sehen, wie so ein Kompakt-SUV, ein „Sport Utility Vehicle“ von unten aussieht. Jenseits der großen Besucherströme zeigten die „Gebrüder Nolte“ Fahrzeuge von Opel, Honda und Chevrolet. Dort zeigte sich aber deutlich, dass der Rosengarten ein Ort für schönes Wetter ist.

Die kühle Witterung sorgte für einen regelrechten Ansturm auf das Stern-Center, den einzigen Ort, an dem sommerliche Temperaturen herrschten. Und natürlich lockten dort die Einzelhändler mit dem Klassiker: Nur heute gibt es Prozente, Rabatte, mehr für’s Geld. Und der Sonntag brachte es mit sich, dass endlich mal wieder alle shoppen gehen konnten, die ansonsten im Schweiße ihres Angesichts das Geld dafür verdienen, dass andere es im Stern-Center ausgeben. Stark belebt war darüber hinaus die gesamte Wilhelmstraße, an der viele Läden geöffnet hatten. ▪ thk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare