Großes Einweihungs- und Sommerfest im Kindertraum

Ruckzuck nahmen die Kinder den neuen Spielplatz in Beschlag und hatten gleich viel Spaß.

LÜDENSCHEID ▪ Es war ein großer Tag für Mitarbeiter, Eltern und Kinder des Familienzentrums Kindertraum: Nach wochenlanger Arbeit wurde das Außengelände eröffnet und das Ereignis mit einem großen Fest gefeiert.

Mehr als 200 Eltern, Großeltern und Freunde fanden sich am Sonntag ein und genossen ein buntes Programm mit Tanzvorführungen, Kinderverkleidung und –schminken, Basteln sowie zahlreichen kulinarischen Angeboten.

Mit Spannung verfolgten 60 Kinder, wie Gartenbauunternehmer Rüdiger Petig die Bauabsperrung durchschnitt und das Gelände für kleine und große Besucher freigab. „Die Planungen begannen im Mai, und in sechswöchiger Arbeit hat Herr Petig, der zugleich auch Kindergartenvater ist, das gesamte Gelände neu gestaltet“, berichtete Kindergartenleiterin Heide Kohl, die mit den Vorstandsmitgliedern der Elterninitiative Nicole Schulte und Thorsten Ausborn für das Projekt verantwortlich war. Dabei wurden Wege angelegt, für Beleuchtungen gesorgt, Beete gepflanzt und zwei große Spielplätze gebaut. Auf 1200 Quadratmetern entstand für die Kinder ein großer Sandkasten mit Ritterburg, Matschanlage, Schaukel und einer Bobbycar-Rennstrecke. Turnstangen für die größeren Kinder gibt es auch. Mehrere Tipis aus Weiden sollen im Herbst gepflanzt werden, ebenso Sträucher mit Früchten und Erdbeeren, die als kleiner Nutzgarten in die Anlage integriert werden. Außerdem soll eine eigens in Hanglage modellierte Wiese im Winter als Rodelbahn dienen. Auf einem 300 Quadratmeter großen Areal wurde ebenfalls ein großer Sandkasten für die Kinder aus der U3-Betreuung angelegt. Das Projekt ist das Ergebnis einer Eigeninitiative, die mit ihrer Idee, für Kinder aus der U3-Betreuung einen altersgerechten Spielplatz zu bauen, den Anstoß gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare