Großes, buntes, lautes Fahnenspektakel

Lüdenscheid  - Da war Improvisation gefragt: Weil’s stark regnete, verlegten die Schützen des Bürger-Schützen-Vereins (BSV) ihr Platzkonzert am Sonntag kurzerhand vom Rathausplatz ins Rathaus. Dort präsentierten sie dann ihr Können an Fahnen und Instrumenten. Nur das Publikum fehlte. Es waren wenige, die den Weg dorthin angesichts des Platzregens wagten.

„Wir sind froh, dass wir so spontan ins Rathaus umziehen konnten“, zeigte sich Andreas Heynemans, Abteilungsleiter der Lüdenscheider Fahnenschwenker, sichtlich erleichtert. Immerhin waren auch viele befreundete Vereine fürs große Platzkonzert eingeladen. So traten neben den Gastgebern ebenfalls das Hönnestädter Fanfaren- und Majorettencorps aus Neuenrade, der Fanfarenzug Sundern, der Spielmannszug Tauberbischofsheim und der Fanfarenzug aus Bochum auf.

Mehr Bilder vom Fahnenspektakel

BSV-Schützenfest:  Fahnenschwenkershow 50 Jahre BSV-Fahnenschwenker

Alle waren extra angereist, um gemeinsam mit den Lüdenscheidern zu feiern. Schließlich sollte die große Fahnenschwenkershow das 50-jährige Jubiläum der BSV-Gruppe in den Fokus rücken. Und so waren alle Beteiligten trotz Improvisation engagiert bei der Sache.

Das freute auch den gesamten Hofstaat, der sich trotz Ausfalls der Königsparade die Ehre gab. Zum einen wegen des Konzerts, zum anderen für die obligatorischen Foto-Shootings.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare