Großes Ausräumen vor dem geplanten Abriss

+
Der Klassenraum der 3a wurde gestern ausgeräumt.

LÜDENSCHEID ▪ Michael Späthe und Ulrich Dreisbach räumten gestern den Klassenraum in der stehengebliebenen Hälfte des Pavillons an der Grundschule Kalve aus. Die ZGW hatte das durchhängende Dach zuvor mit Rohbau-Stützen stabilisieren lassen, die ein relativ sicheres Ausräumen ermöglichten.

Monika Kuhnke, Lehrerin der Klasse 3a, freute sich, dass auf diese Weise Eigentum der Kinder und Materialien geborgen werden konnten. Einen neuen Klassenraum fand auch Katrin Klenkes 2a, die in einen moderneren Pavillon umzog. Die stehengebliebene Hälfte, deren Dach sich merklich durchbiegt, muss ebenfalls abgerissen werden. ▪ thk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare