Großer Feuerwehr-Einsatz auf Südstraße

Mit sieben Fahrzeugen war die Feuerwehr zur Südstraße angerückt – doch statt der gemeldeten Menschen in Not fanden die Einsatzkräfte nur ein verbranntes Essen vor.

LÜDENSCHEID - Angebranntes Essen auf dem Herd einer verlassenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Südstraße rief am Donnerstag um 18.23 Uhr die Feuerwehr auf den Plan. Weil es zunächst hieß, dass sich eine Frau und ein kleines Kind in der verqualmten Wohnung befänden, brach ein Angriffstrupp die Wohnungstür auf. Als sich herausstellte, dass keine Menschen in Gefahr waren, wurde der Herd abgelöscht und die Wohnung gelüftet. Im Einsatz waren Kräfte der Hauptwache, die angesichts der angegebenen Gefahrenlage auch mit der Drehleiter angerückt waren, und der Löschzug Stadtmitte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare