Technische Probleme an der Dammstraße

Gratisfahrten mit den MVG-Bussen

Lüdenscheid - Bei der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) konnten die Fahrgäste am Mittwochvormittag rund zwei Stunden lang gratis Bus fahren.

Wie MVG-Sprecher Jochen Sulies auf LN-Anfrage bestätigte, hat es am Morgen technische Probleme in der Betriebsstelle an der Dammstraße gegeben. Daraufhin konnten die Fahrer laut Sulies „das Equipment für den Ticketverkauf nicht mitnehmen“.

Trotzdem hat die Betriebsleitung ihre Fahrer auf die Strecken geschickt, um die Menschen an den Bushaltestellen nicht in der Kälte warten zu lassen, sagte Jochen Sulies weiter. Im Internet machte die Nachricht von der Gratis-Tour per Bus ruckzuck die Runde. Wie es heißt, hätten die Fahrer unter anderem kein Wechselgeld an Bord gehabt und die Kunden ohne Bezahlung befördert.

Doch lange währte die Gratis-Phase im Linienverkehr nicht. Als die technischen Probleme behoben waren, fuhren Beschäftigte hinter den Bussen her und versorgten die Fahrer mit der nötigen Ausrüstung. Welche Probleme es in der Betriebsstelle konkret gegeben hat, darüber erteilte die MVG keine Auskunft.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare