Graffito-Auktion erbringt 650 Euro für Obdachlose

+

LÜDENSCHEID - Es dauerte knapp 20 Minuten, da ließ Bürgermeister Dieter Dzewas bei 550 Euro den Hammer fallen – und das Graffito „Merry-X-Mas-Weihnachtsmann“ des Lüdenscheider Künstlers Yves Thomé war versteigert.

Neuer Besitzer sind die Schausteller Marita und Hartmut Langhoff (l.), Organisatoren des Weihnachtsmarktes. Die Auktion zwischen Weihnachtshaus und Glühwein-Bude auf dem Sternplatz geriet fast zu einem Heimspiel. Kein Wunder, der Erlös war wieder für die Arbeit des Obdachlosen-Freundeskreises (OFK) bestimmt. Zahlreiche Lüdenscheider steigerten den Preis deshalb fleißig und schnell mit.

Nach zwölf Minuten war das Bild mit dem gesprayten Nikolaus schon 350 Euro wert, nach einer Viertelstunde 520. Darüber freute sich besonders der stellvertretende OFK-Vorsitzende Günter Bernhardt. Der Boss der Glühwein-Bude, Thomas Jacob, ließ sich nicht lumpen und legte zum Schluss noch einen Hunderter drauf, so dass Bernhardt nach der Auktion 650 Euro für die Obdachlosen in Empfang nehmen durfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare