Gottschalk im September in Lüdenscheid erwartet

Entertainer Thomas Gottschalk soll am Sonntag, 19. September, am Sauerfeld einen Auftritt zur Eröffnung der Haribo-Ausstellung hinlegen.

LÜDENSCHEID - Noch kann man wetten: Kommt Showmaster Thomas Gottschalk am Sonntag, 19. September, wieder nach Lüdenscheid? Eine offizielle Bestätigung gibt es von städtischer Seite noch nicht, ausdrücklich aber auch kein Dementi. Nach LN-Informationen planen die Museen der Stadt zum Auftakt einer großen Haribo-Ausstellung einen Auftritt des „Wetten-dass?!“-Moderators, der seit 1991 auch prominenter Werbeträger für Gummibärchen und Lakritzschnecken ist. In Gottschalks Schlepptau soll sich mit „DJ Ötzi“ einer der Stimmungsmacher der Nation befinden. Hits wie „Anton aus Tirol“, „Hey Baby“ und „Ein Stern“ würden dann für Volksfeststimmung sorgen.

Um dem „Haribo-Truck“, der sich in eine Bühne verwandeln kann, sowie dem zu erwartenden Publikumsandrang Platz zu schaffen, soll die Sauerfelder Straße über mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Das hieße auch, dass Neben- und Zufahrtsstraßen blockiert würden.

Im April 2004 war Gottschalk schon einmal in Lüdenscheid: Im Rahmen der Serie „Hilfe, Gottschalk zieht ein!“ ersetzte er eine Woche lang einen Familienvater, absolvierte eine Stunde in der Tanzschule S oder kaufte bei Globus ein.

Am 19. September wäre sein Aufenthalt bedeutend kürzer. Dafür würde er diesmal die halbe Stadt lahmlegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare