Gleich vier Einbrüche - auch Feuerwerk gestohlen

LÜDENSCHEID - Gleich mit vier Einbrüchen hat es die Polizei unmittelbar nach Weihnachten zu tun. Dabei geht es auch um den Diebstahl von Feuerwerkskörpern.

In der Zeit zwischen dem 3. und dem 27. Dezember brachen Unbekannte am Lidl- Markt an der Volmestraße in Brügge die Schlösser eines Containers auf. In dem Container lagerten Feuerwerkskörper, welche die Diebe mitgehen ließen. Die entstandene Schadenssumme des gestohlenen Diebesguts konnte laut Polizeiangaben bislang noch nicht genau beziffert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf lediglich 50 Euro. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Lidl-Marktes nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

An der Bräuckenstraße klingelten am Donnerstag um 16.50 Uhr zwei Unbekannte – offenbar, um festzustellen, ob jemand zuhause ist. Der Wohnungsinhaber schlief zu dieser Zeit. Daher dauerte es etwas länger, bis er an der Tür war. Damit hatten die Einbrecher offenbar nicht mehr gerechnet. Der Geschädigte stellte jedenfalls fest, dass zwei Personen versuchten, ein Fenster direkt neben der Haustür mit einem Kuhfuß aufzuhebeln. Als die Täter seine Anwesenheit bemerkten, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Der eine Mann – ein Südländer – soll etwa 19 bis 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er hat kurze, dunkle Haare und gab eine gepflegte Erscheinung ab. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke. Der andere Täter, ebenfalls ein Südländer, soll etwa 15 bis 16 Jahre alt und 1,50 bis 1,60 Meter groß sein. Er trug eine bunte Jacke mit Kapuze.

An der Altenaer Straße hebelten unbekannte Täter am Donnerstag in der Zeit zwischen 16.40 und 18.57 Uhr ein rückwärtig gelegenes Schlafzimmerfenster an einem freistehenden Zweifamilienhaus auf und drangen ein. Sie stahlen eine leere Geldkassette, eine Goldkette und Modeschmuck. Der Sachschaden ist laut Polizeiangaben „eher gering“.

Nächster Tatort: die Wiesenstraße. Hier gelangten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 6 Uhr, auf unbekannte Art und Weise in die Firma Kostal ein, hebelten dort zwei Türen auf und stahlen eine unbekannte Menge an Bargeld aus einem Rollcontainer in der Finanzabteilung in der dritten Etage. Der Sachschaden wird mit etwa 400 Euro angegeben. Hinweise Taten nimmt die Polizei in Lüdenscheid (Tel. 9 09 90) entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare