18 Personen in Quarantäne

Gesundheitsamt bestätigt Corona-Infektion bei Kita-Kind im MK

+
In der SOS-Kita Pfützenhüpfer gibt es den ersten Corona-Fall. Insgesamt 18 Personen stehen unter Quarantäne.

Lüdenscheid - Nachdem bereits in zwei weiterführenden Schulen in Lüdenscheid Quarantäne verordnet wurde, hat es jetzt auch die erste Kindertagesstätte getroffen. 

Die SOS-Kita Pfützenhüpfer steht unter verstärkter Beobachtung. Laut Ursula Erkens, Pressesprecherin des Märkischen Kreises, stehen insgesamt 18 Personen unter Quarantäne. Der Grund: Ein Kind wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Das Kind war am vergangenen Mittwoch zuletzt in der Kita. 

Nach Bekanntwerden des Corona-Falls reagierte die Einrichtungsleitung umgehend und schickte die gesamte Kita-Gruppe und die Erzieherinnen in Quarantäne. Auch zwei Angehörige des Kindes befinden sich in Schutz-Quarantäne.   Am Donnerstag werden alle betroffenen Personen durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes auf das Coronavirus getestet. 

„Das Kind hat bisher keine Symptome, genauso wie die restlichen Personen", erklärt Einrichtungsleiterin Gabi Polle.

Die anderen beiden Kita-Gruppen der Einrichtung sind nicht betroffen und werden weiterhin vor Ort betreut. Die Kita bleibt geöffnet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare