Gerüst am Alten Rathaus: Verkauf geht trotzdem weiter

+
Weltladen und Gedenkzellen bleiben trotz des Umbaus im Altern Rathaus wie gewohnt geöffnet.

Lüdenscheid - Trotz der Baustelle geht im Alten Rathaus die Arbeit weiter: Weltladen und Gedenkzellen haben ihre Öffnungszeiten beibehalten.

Das Alte Rathaus ist inzwischen eingerüstet – sichtbares Zeichen dafür, dass die Sanierung vorangeht. 

Nächster Schritt ist nun der Austausch von rund 70 Fenstern. Die werden nach Auskunft von Falk Dietrich (Objektmanagement) am Montag geliefert. Der Einbau wird voraussichtlich bis Mitte Februar dauern.

Zuvor werde noch die Fensterbeleuchtung ausgebaut und eingelagert; die werde dann hinterher wieder eingebaut.

Während die VHS für die Zeit des Umbaus bekanntlich in die alte Albert-Schweitzer-Schule an der Kaiserallee gezogen ist, sind Weltladen und Gedenkzellen nach wie vor im Alten Rathaus. Sie sind auch weiterhin wie gewohnt erreichbar. Darauf weisen die Ehrenamtler hin, die sich um den Betrieb kümmern.

Die Öffnungszeiten des Weltladens sind montags bis freitags, 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr. Die Gedenkzellen sind mittwochs von 11 bis 13 und 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Weltladen hat im Zuge der Sanierung eine Sonderstellung, erläutert Falk Dietrich. Einerseits umfassen die Fördermaßnahmen den Gebäudeteil nicht, weil er nicht mehr zur VHS gehöre, sondern privat betrieben werde. Andererseits müssten natürlich die Fenster im Weltladen aus Gründen der Einheitlichkeit auch ausgetauscht werden. Die Kosten dafür in Höhe von rund 25 000 Euro übernehme die Stadt, so Dietrich. Das habe die Politik im Vorfeld so entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare