Gertrud Thies ist 100 Jahre alt

Lüdenscheid - Die Verwandtschaft aus Eckernförde ist da, Nachbarn und Freunde auch, und Bürgermeister Dieter Dzewas taucht mit einem großen Blumenstrauß auf – Gertrud Thies wurde am Montag 100 Jahre alt.

Die in Nordschleswig geborene Jubilarin lebt seit 15 Jahren – betreut von einer Tochter – in Lüdenscheid, in ihrer eigenen Wohnung an der Winkhauser Straße. Das Stadtoberhaupt las ihr Glückwunschbriefe von Ministerpräsidentin Kraft und Landrat Gemke vor – und einen von Rat und Verwaltung. Gertrud Thies, Familienoberhaupt mit zwei Töchtern, fünf Enkel- und vier Urenkelkindern, war gerührt. „Ich könnte so weinen, aber ich will nicht!“ - omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare