Gemeindefest in Maria Königin

+
Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck (rechts) nutzte seinem Besuch in Lüdenscheid für einen Abstecher zum Gemeindefest am Schättekopf. 

Lüdenscheid  - „Gottes Welt – unser Schatz“: Das war das Motto, unter dem die Katholische Kirchengemeinde Maria Königin zu ihrem Gemeindefest eingeladen hatte. Vor allem am Sonntag herrschte ein buntes und vielfältiges Treiben auf dem Gelände am Schättekopf.

Das Fest lockte wieder zahlreiche Besucher – nicht nur aus der Gemeinde. Bereits am Samstag wurde zur Live-Musik der Formation Baked Potatoes gefeiert. Am Sonntag ging es nach dem Gottesdienst, der ebenfalls das Motto des Tages zum Thema hatte, richtig los. Passend zum Motto gaben auch einige Stände Beispiele für einen sorgsamen Umgang mit „dem Schatz“ der Welt. So war ein Parabolspiegel aufgebaut, in dessen Zentrum ein Kochtopf befestigt war. Nur mit Sonnenenergie wurden Suppe und später Wasser erhitzt. Aus Obst, das Gemeindemitgleider gespendet hatten, wurde direkt vor Ort Marmelade gekocht. Zwei Kindergärten der Gemeinde, St. Rita und Pater Bertsche, hatten Experimente mit Luft und Wasser mitgebracht. Selbst das Schätzspiel, bei dem es Preise zu gewinnen gab, befasste sich mit der Natur: Es musste die Anzahl von Blumenzwiebeln in einem Glas geraten werden.

Außerdem machte die Jugend der KJG lautstark mit einigen Aktionen auf sich aufmerksam. Neben dem Instrumentalkreis der Gemeinde unterhielt der Lüdenscheider Kinderchor die Gäste am Sonntag musikalisch. Besonders freuten sich die Gemeindemitglieder, dass Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck im Rahmen eines Besuches im Kreisdekanat Altena-Lüdenscheid einen Abstecher zu ihrem Fest unternahm.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare