Gemeinde Gottes feiert Jubiläum

Pastor Bernhard Hanisch freut sich, dass es neben dem offiziellen Festakt auch eine Veranstaltung speziell für Jugendliche der Stadt geben wird. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Ihr 100-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr die Gemeinde Gottes an der Beethovenstraße. Das möchte das Team um Pastor Bernhard Hanisch am Pfingstwochenende in der Aula der Freien chrsitlichen Realschule gebührend feiern.

Zum Auftakt gibt es eine Veranstaltung für Jugendliche: Am Freitag, 25. Mai, beginnt um 20 Uhr ein Konzert mit Tobias Hundt und seiner Band, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Laut Angaben der Veranstalter ist Hundt mit seiner christlichen Pop-Musik, mal rockig, mal balladesk, bei Jugendlichen sehr beliebt. Für Bernhard Hanisch wird dies ein „toller Einstieg“ zum Jubiläumsfest, das unter dem Motto „100 Jahre Gnade Gottes“ steht.

Der eigentliche Festakt wird am Samstag, 26. Mai, am Schäferland gefeiert. Die Räume der freien christlichen Realschule hat die Gemeinde gemietet, weil „ich glaube, dass unsere Gemeinderäume nicht reichen“, sagt Hanisch. Als Gäste werden unter anderem ehemalige Pastore und Vertreter befreundeter und benachbarter Gemeinden aus Lüdenscheid und den Niederlanden erwartet.

Los geht es um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst. Ab 13 Uhr ist ein Mittagessen geplant, bevor um 15 Uhr die Feierstunde beginnt. Hanisch verspricht ein buntes, kurzweilges Programm, das auf vielfältige Weise an die Historie der Gemeinde erinnern soll. Unter anderem wird es eine Talkrunde mit Menschen geben, die aus verschiedenen Zeiten der Gemeinde etwas zu erzählen haben. Halil Qela wird aus dem Kosovo anreisen und über das Kinderhilfswerk, das die Gemeinde Gottes unterstützt, berichten. Bilder aus 100 Jahren Gemeinde Gottes und Kinderbetreuung gibt es ebenfalls. ▪ gör

Karten für das Konzert mit Tobias Hundt gibt es im Vorverkauf für fünf Euro plus Gebühr bei der Buchhandlung Stier und unter http://www.cvents.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare