"Gelebtes Netzwerk" beim 16. Markt der Familien

+
Einer der Höhepunkte der Veranstaltung: Bernd Klüser und Fuchs Funny luden zum Mitsingen und Mitmachen ein.

Lüdenscheid - Mit einer Luftballonaktion, den „Spielen des Jahres“, zahlreichen Bastel- und Spielangeboten, Handtattoos, Perlen- und Namensarmbändern, zahlreichen Spaßangeboten sowie einer Schatzsuche, bei der es Gutscheine für das Aquamagis in Plettenberg und einige Sachpreise zu gewinnen gab, ging am vergangenen Samstag der Markt der Familien in die 16. Auflage.

Das Lokale Bündnis für Familien in Lüdenscheid hatte kleine und große Bergstädter ins Foyer des Rathauses, den Ratssaal und auf den Wochenmarkt eingeladen, denn die Organisatoren konnten für die Aktion in diesem Jahr wieder einige Markthändler gewinnen.

Sie bereicherten mit ihren Warengutscheinen die große Schatzsuche, bei der der Lösungssatz „Der familienfreundliche Markt, ein Gewinn für alle“ ermittelt werden sollte. Eine gar nicht so leichte Aufgabe, mussten die Teilnehmer doch 43 Buchstaben suchen, die an den teilnehmenden Ständen im Rathaus und auf dem Wochenmarkt verteilt waren.

Und ein Besuch bei den Teilnehmern der Familien-Veranstaltung lohnte sich durchaus. 33 Informationsstände stellten im Rathaus ihre Arbeit vor, Mitarbeiter beantworteten Fragen und gaben fachkundig Auskunft. Das Interesse der Aussteller scheint auch im 16. Jahr nicht abzureißen.

16. Markt der Familien

So freute sich Organisator Werner Giet über drei weitere Institutionen, die den Markt der Familie mit neuen Informationsständen bereicherten. Viele stellten ihre Angebote vor, andere warben um Unterstützer, wie beispielsweise die Kindertagspflege, die Tagesmütter- und -väter sucht, oder der Pflegekinderdienst des Jugendamtes, der immer auf der Suche nach neuen Pflegefamilien ist.

Unter dem Motto „Leben in Vielfalt für Jung und Alt“ präsentierten Bürger, Vereine, Verbände, soziale Initiativen, Unternehmen und Arbeitsagenturen eine nahezu lückenlose Angebotspalette, die familienfreundliches Leben in Lüdenscheid möglich macht.

Besondere Aufmerksamkeit zogen allerdings die Programmpunkte auf der Aktionsfläche im Bürgerforum auf sich. Nach dem fulminanten musikalischen Auftakt durch das Junge Blasorchester sorgte die Fux Live Show für reichlich Wirbel auf und neben den Bühne.

Bernd Klüser und Fuchs Funny brachten Jung und Alt beim Mitmachprogramm ordentlich in Schwung. Somit hatte der Markt der Familien einen doppelten Effekt: Unterhaltung und Gelegenheit zum Austausch – übrigens auch unter den Teilnehmern. „Die Aktion vereinfacht die Wege unter den Partnern.

Das ist echte Kooperation, ein gelebtes Netzwerk und nichts Abstraktes“, fasste Uwe Hindrichs vom Kinderschutzbund, der die Aktion bereits seit Jahren mit unterstützt, den Vorteil für die Aussteller des Markts der Familie zusammen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare