Kein Alkohol im Spiel

Geisterfahrer im MK: Mann lenkt Auto immer wieder in den Gegenverkehr

Vorsicht, Geisterfahrer! - Verhalten auf der falschen Spur
+
Mehrere Fahrzeuge, die dem Fahrer des weißen Citroen C4 entgegenkamen, mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Die Polizei stoppte am Samstag gegen 11.35 Uhr auf der Lüdenscheider Karlstraße einen 52-jährigen Pkw-Fahrer aus Schwelm, der mit seinem weißen Citroen C4 zuvor mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten ist.

Lüdenscheid - Ein Zeuge hatte die Fahrweise des Mannes beobachtet und daraufhin die Polizei verständigt. Laut Polizeibericht war der Fahrer des weißen Citroens mit Ennepetaler Kennzeichen zuvor auf der Talstraße, Kölner Straße und Weststraße unterwegs gewesen, ehe die Beamten ihn schließlich auf der Karlstraße stoppen konnten. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl 72.313 (Stand: 31.12.2019)

Geisterfahrer im MK: Mehrere Ausweichmanöver vonnöten

Bei seiner Fahrt durch Lüdenscheid sei er mehrfach mit seinem Pkw in den Gegenverkehr geraten. Mehrere Fahrzeuge, die ihm dabei entgegenkamen, mussten ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Zeugen, besonders die Fahrer der entgegenkommenden Pkws, die ausweichen mussten, werden gebeten, sich bei der Lüdenscheider Polizei unter Tel. 0 23 51 / 9 09 90 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare