Sonntag auf dem Rathausplatz

Gedenkveranstaltung abgesagt: Sturmwarnung

Zwei Lüdenscheider wurden bei einer Schlägerei auf dem Rathausplatz leicht verletzt.
+
Die Dank- und Gedenkveranstaltung auf dem Rathausplatz ist abgesagt.

Am Tag der Deutschen Einheit sollte eine Dank- und Gedenkveranstaltung auf dem Rathausplatz stattfinden. Diese ist kurzfristig aufgrund einer Sturmwarnung abgesagt worden.

Die Evangelische Allianz hatte in Zusammenarbeit mit der überkonfessionellen Inititiave Gemeinsamer Weg zur Dank und Gedenkveranstaltung anlässlich des Tages des Deutschen Einheit auf den Rathausplatz eingeladen. Am Sonntagmittag teilte die Vorsitzende des Ev. Allianz, Irmtraut Huneke, mit, dass diese wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden musste.

Musikalisch begleitet werden sollte die Veranstaltung von der Band 96 mit zum Teil eigenen Lob- und Dankliedern. Die Musiker wollten auch schon vor 15 Uhr zu hören sein und im Anschluss an die Wortbeiträge zum Ausklang der Veranstaltung noch einige Stücke spielen. Zu den Rednern an diesem 3. Oktober sollte auch Bürgermeister Sebastian Wagemeyer gehören. Für die katholische Pfarrei St. Medardus wollte Pastor Hans Ferkinghoff einen Impuls liefern. Irmtraut Huneke wollte moderieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare