Lüdenscheider Gastro-Szene

Gastro-Szene in der Altstadt: Neueröffnungen und länger andauernde Schließung

+
Eine Vinoteca eröffnen am Guiseppe Carlone und Geschäftspartner Ovidiu Archiudean am Kirchplatz 7.

Lüdenscheid – Die Belebung der Altstadt schreitet voran. Zwei neue Gastronomiebetriebe werben in historischem Gemäuer um Kunden. Das sind sie. 

Bereits seit zwei Wochen bietet das Team vom Restaurant Casa Manuela am Graf-Engelbert-Platz Tapas und spanische Spezialitäten an. Außer im gemütlichen Gastraum werden die Gäste auch an Tischen auf dem Platz gegenüber der Stadtbücherei bedient. Ruhetag ist der Dienstag.

Das spanische Restaurant Casa Manuela hat seit einigen Tagen geöffnet. 

Mehrere Monate stand das Restaurant leer, nachdem das Team des italienischen Restaurants Apericena dort die Zelte abbrach und unter dem neuen Namen "Made in Italy - Milano" an der Humboldstraße 30 wiedereröffnete. 

Bereits seit Anfang Mai hat die „Trattoria Zum Spiess“ wieder geöffnet. Gastronom Gianni Trausi feierte gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Impraim Chalil an alter Wirkungsstätte ein Comeback. 

Im selben Gebäude, aber dennoch getrennt davon folgt der nächste Neubeginn. Guiseppe Carlone und Geschäftspartner Ovidiu Archiudean laden für Freitag, 12. Juli, ab 18 Uhr zur Neueröffnung ihrer Vinoteca  "Tropf & Krümel" ein. Auch Carlone kehrt damit an die alte Wirkungsstätte zurück. 

Im neu gestalteten Gewölbe-Ambiente des Lokals am Kirchplatz 7 kredenzen die beiden Gastronomen italienische, französische und deutsche Weine, zudem gibt es Antipasti und Salate. Die Eröffnung am Freitag soll groß gefeiert werden. 

Lesen Sie auch:  Reidemeister ist trocken: Das sind die Pläne für die Kult-Kneipe

Vorübergehend nicht in Betrieb ist dagegen das Wirtshaus Budde, das im vergangenen November neu eröffnete. Ein Aushang informiert über länger andauernde Sommerferien. Ab dem 1. September ist das Team demnach wieder für die Gäste da. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare