Gasalarm ruft Feuerwehr auf den Plan

LÜDENSCHEID – Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben: Die Geräusche, die ein Bürger am Sternplatz in Höhe der Baustelle wahrgenommen und der Wehr gemeldet hatte, seien ganz normale Strömungsgeräusche der Hauptleitung. Der aufmerksame Bürger hatte während seines Spazierganges durch die Stadt ein Zischen gehört und der Feuerwehr seinen Verdacht gemeldet, dass es sich um ausströmendes Gas handeln könne.

Die Feuerwehr erklärte, dass die durch die Bauarbeiten offen liegende Hauptleitung, die den gesamten Innenstadtbereich versorgt, nicht defekt sei. Mit Messgeräten waren 27 Einsatzkräfte ab 11 Uhr eine halbe Stunde am Sternplatz im Einsatz, um ein Gasleck auszuschließen. Unter normalen Bedingungen liege die Hauptleitung unter Erde und Pflasterung geschützt – Strömungsgeräusche seien dann für Passanten nicht hörbar, so die Erklärung der Feuerwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare