Gartencenter Kremer: „Nacht der Lichter“

Michael Martin wird Märchen vortragen und Bräuche aus dem Sauerland vorstellen.

Lüdenscheid - Für Freitag, 8. November, lädt das Gartencenter Kremer an der Altenaer Straße von 17 bis 21 Uhr zu einer „Nacht der Lichter“ ein.

Die Standard-Beleuchtung des Gartencenters wird während dieser Zeit ausgeschaltet bleiben. Stattdessen erleuchten tausende von Teelichtern, Lichterketten und Fackeln den Verkaufsraum.

Nicht nur stimmungsvolle Beleuchtung wird es an diesem Abend geben. Auch die geplanten Aktionen, schreibt das Gartencenter in einer Pressemitteilung, sollen für eine außergewöhnliche Atmosphäre sorgen. Nach einem kostenlosen Begrüßungs-Prosecco sind die Besucher eingeladen, durch das Gartencenter zu schlendern. Der Gemischte Chor Wesselberg wird mit stimmungsvollen Songs auftreten. Von 19.30 bis 20 Uhr und von 20.30 bis 21 Uhr werden die Stimmen des Chors zu hören sein und sollen den Abend musikalisch umrahmen.

Ein weiterer Höhepunkt soll die Lesung von Michael Martin sein. Der Sauerländer Autor, bekannt für das Traditionsbuch „Voll die Bräuche, woll!“, wird Märchen vortragen und Sauerländer Bräuche vorstellen.

Auch der Verkaufsraum an sich glänzt im künstlerischen Gewand. Lichtinstallationen wie die „Schattenspiele“, der „Mystic Garden“ oder die Pflanzschalenausstellung „Lichterloh“ werden laut Einladung kreative Ideen für eine beleuchtete Garten- und Wohnraumgestaltung zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare