Familie Kittel: „Wir sind Tausendfüßler“

Ein Familienunternehmen feiert 50-jähriges Firmenjubiläum – der Landschafts- und Gartenbau Kittel (v.li.): die Geschäftsführer Karl jun. und Bruder Jörn, Betriebsgründer Karl sen. und Enkel Lars, der im nächsten Jahr seine Ausbildung beginnt. -  Foto: Messy

Lüdenscheid  - Vor 50 Jahren machte sich der inzwischen 77-jährige Karl Kittel als Ein-Mann-Betrieb selbstständig. Fünf Jahrzehnte später führen seine Söhne Jörn (43) und Karl jun. (50) den Garten- und Landschaftsbau-Betrieb auf der Kalve. Enkel Lars beginnt nächstes Jahr die Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer.

„Wir sind Tausendfüßler geworden auf unserem Arbeitsfeld“, beschreibt Jörn Kittel die Vielfältigkeit des Betriebes, der inzwischen 18 Mitarbeiter zählt, vier davon Auszubildende. Ob Privat- oder Gewerbekunden aus Handel und Industrie oder auch die Stadt – im Sommer und Winter planen die Kittels für ihre Kunden, sorgen für die komplette Materialbeschaffung und die Umsetzung.

Als Jörn Kittel am Montag von der Firmengeschichte erzählte, surrte immer wieder sein Smartphone. Da war er bereits seit morgens zwei Uhr mit seinem Team im Wintereinsatz. „Man wächst in die Logistik hinein. Ich kenne das ja von klein auf, bin damit groß geworden“, sagt er und nimmt das nächste Telefonat entgegen. Was klein begann, ist stetig gewachsen.

Maschinenpark braucht viel Platz

1990 übernahmen die Brüder den Betrieb, schon 1985 hatte der Vater die Werkstatt auf dem Gelände gebaut, wo die Kittels auch wohnen und leben. Vor einigen Jahren wurde es wieder eng. Immer mehr Geräte und Fahrzeuge mussten untergebracht werden, so dass auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern eine Halle gebaut wurde für den großen Maschinenpark.

„Man muss ein breites Feld beackern und immer flexibel sein, um schnell reagieren zu können“, verrät Jörn Kittel das Erfolgsrezept und nennt ein Beispiel: War der Einsatz von Rasenmähern und Hochdruckreinigern einst noch Standard des Garten- und Landschaftsbaubetriebes, so sind diese Geräte inzwischen auch längst erschwinglich in Baumärkten zu erwerben. „Man darf sich auf nichts verlassen“, betont Karl sen., der gemeinsam mit Ehefrau Rosemarie seine Erfahrung einbringt. Zum Familienteam gehören auch Anja und Sabine Kittel, Ehefrauen von Jörn und Karl jun., die Buchhaltung und Antragsannahmen im Griff haben.

Es gibt also viele gute Gründe für die 50-jährige Erfolgsgeschichte der Kittels.

Von Martin Messy

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare