Garagenbrand an der Haydnstraße

LÜDENSCHEID - Eine zunächst gemeldete Explosion am Samstag entpuppte sich als Garagenbrand in der Haydnstraße. Um die Mittagszeit wurde die Lüdenscheider Feuerwehr alarmiert. In einer Garage soll es eine Explosion gegeben haben.

Bei Eintreffen stellte die Feuerwehr fest, dass aus der Garage der Doppelhaushäfte Flammen schlugen. Die konnten schnell gelöscht werden. Ein älterer Mann konnte aus der Garage gerettet werden.

Beim Hantieren mit einem Lötgerät war er Brand offensichtlich entstanden. Der Mann hatte noch eigene Löschversuche unternommen, die jedoch misslangen. Dabei hatte er sich eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Mit dem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt.

Rubriklistenbild: © van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare