Ideen der „Visionäre 2020“ für den Bereich Gestaltung

1 von 13
Vision 4 - Gassenklänge: Gerade in den Abendstunden kann es in der Innenstadt schaurig werden – Musik hilft. Subtil, aber nicht aufdringlich, sollen die Gassen der Innenstadt zukünftig mit Klängen bespielt werden, die Ambiente schaffen. Klänge aus der Natur, die der Jahreszeit ange- passt sind, oder kontrastreiche rhythmische Sounds sorgen sowohl für Sicherheit als auch für Stimmung. Zu Veranstaltungen können Musiker der Stadt in allen Gassen auftreten.
2 von 13
Vision 11 - Die Birne: Die Stadt bekommt eine neue Attraktion, die sie über ihre Grenzen hinaus bekannt machen wird. Passend zum Titel „Stadt des Lichts“ wird eine überdimensional große Glühbirne geschaffen, die innen als interaktives Licht- und Leuchtenmuseum fungiert. Die Platzierung ist prominent. Die Birne wirkt durch den Anschluss an die Sauerlandlinie und durch den Blick von der Autobahn nach innen und außen gleichermaßen intensiv. Sie verschafft dem Image Lüdenscheids als Stadt des Lichts neuen Glanz und würdigt zudem das alte Leuchtmittel und die hochinnovative Region mit ihren guten Ideen von Marken und Mittelstand.
3 von 13
Vision 19 - Brückenkunst: Zehntausende Menschen passieren täglich auf der A 45 die Stadt Lüdenscheid. Sie sollen neugierig gemacht und dazu motiviert werden, Lüdenscheid zu besuchen. Das wird dadurch erreicht, dass über die Autobahn führende Brücken besonders originell gestaltet werden – beispielsweise mit verschiedenen Zitaten aus Loriots „Müller-Lüdenscheidt“-Sketch. Mit vergleichsweise geringem Aufwand lassen sich gute Erfolge erzielen.
4 von 13
Vision 24 - Hochstraßen-Flair: Die Hochstraße soll sich im großen Stil verändern. Es ist eine komplette Verkehrsberuhigung und die Erschaffung eines neuen Szene-Viertels geplant: der Kiez von Lüdenscheid. Ziel ist es, die junge Generation zu erreichen und dafür zu sorgen, dass die Stadt neue Einwohner gewinnt. Über den Gaststätten liegende Wohnungen bieten Zugezogenen die Möglichkeit, Wohngemeinschaften zu bilden. Sie sollen sich wohlfühlen und das Gefühl haben, in der für sie passenden Stadt zu leben. Außerdem soll es eine finanzielle Förderung der Eigentümer bezüglich dreifach verglaster Fenster bei Bestandsimmobilien geben. Spannende Außengastronomie wird zusätzlich für mehr Party auf der Straße sorgen und dem Geschmack der Jugend entsprechen. Es wird keine Einschränkungen der Gastronomie-Öffnungszeiten geben.
5 von 13
Vision 26 - Hundewiese: Haustiere sind Familienmitglieder und sollen in der Stadt Lüdenscheid auch einen auf sie abgestimmten Raum bekommen. Speziell für Hunde ausgerichtete Hundewiesen mit installierten Hindernissen und Spieloptionen bieten die Möglichkeit, die Tiere zu trainieren oder ganz einfach mit ihnen herumzutollen. Hundetreffs können sich bilden oder es kann eine Hundeschule aufmachen. Klar definierte Sauberkeitsregeln sollen dafür sorgen, dass der Platz langfristig attraktiv bleibt. Das Ziel ist es, einen Ort zu schaffen, an dem sich die Besitzer mit ihren Hunden aufhalten können, ohne dass sich Außenstehende gestört fühlen.
6 von 13
Vision 29 - Freie Kita-Plätze: Ein sehr wichtiges Ziel für die Stadt Lüdenscheid ist das kostenlose Betreuungsangebot in Kitas. Ergänzend zu diesem Konzept sollen in Zukunft allgemein alle Kindertagesstättenplätze kostenfrei zur Verfügung stehen und die Schulen eine Renovierung genießen dürfen. So, dass für den Nachwuchs ein optimales Lernumfeld geschaffen wird.
7 von 13
Vision 31 - City-Lichtroute: Eine Lichtroute als Ergänzung des Lichtrouten-Festivals soll Lüdenscheid bei Nacht zu etwas Besonderem machen. Die Stadt soll dauerhaft künstlerisch ausgeleuchtet werden. Außerdem sorgen die neuen Lichtanlagen und indirekten Fassadenbeleuchtungen für zusätzliche Sicherheit in der Stadt. Ankerpunkte, die an verschiedenen Stellen gesetzt werden, markieren einen Weg, der sich durch die Innenstadt zieht und sie entsprechend in Szene setzt.
8 von 13
Vision 36 - Die Leuchtwand: New York hat den Times Square und London den Piccadilly Circus. Feste Publikumsmagneten mit großer Leuchtreklame und einer Anziehungskraft, die ihresgleichen suchen. Eine Miniversion soll auch auf die Stadt des Lichts abstrahlen und ein fester Installationsplatz für Großflächenwerbung in das Stadtbild integriert werden. Dieses Vorhaben wird Lüdenscheid wettbewerbsfähiger machen und für eine große Portion Metropolenflair sorgen.
9 von 13
Vision 49 -: Quartier-Namen: Die einzelnen Quartiere in Lüdenscheid sollen einheitliche Bezeichnungen bekommen, welche als Lichtinstallation über die Straßenzüge gehängt werden. Dies führt zu einer klaren Identifizierung.

Lüdenscheid - Monatelang haben die Mitglieder von fünf Arbeitsgruppen 70 Visionen für ein Lüdenscheid der Zukunft erarbeitet.

Die Bandbreite der Ideen reicht von der beschirmten Wilhelmstraße über einen eigenen Feiertag für die Stadt bis zur Hochstraße als Szeneviertel.   Die LN stellen die Visionen in fünf thematischen Galerien genauer vor.  Hier sehen Sie die Ideen für den Bereich Gestaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare