Einbrüche in Lüdenscheid

Im Gäste-Klo kurz durchgelüftet - Einbrecher nutzen das sofort aus

+
Einbruch (Symbolbild)

Lüdenscheid - Die Kleingartenanlage am Wehberg wurde am Wochenende von Einbrechern heimgesucht. An mindestens zwei Hütten wurden Einbruchsspuren festgestellt. Zudem gab es einen Einbruch in ein Einfamilienhaus. 

Die Polizei Lüdenscheid ermittelt in mehreren Fällen wegen Einbruchs. So machten sich unbekannte Täter in der Nacht von Samstag auf Sonntag an zwei Gartenlauben in der Kleingartenanlage am Wehberg (Schmittenstück) zu schaffen.

Gartenhaus durchsucht

Dazu hebelten sie die Türen von zwei Gartenhäusern auf. Bei einem Gartenhäuschen verlief die Türöffnung erfolgreich, die Hütte wurde laut Polizei durchsucht. 

Kleingartenanlage (Symbolbild).

Die Einbrecher machten aber augenscheinlich keine Beute. Am zweiten Gartenhaus schlug die Türöffnung fehl. Es entstand hier lediglich Sachschaden.

Diebe kamen durchs geöffnete Fenster

Zudem wurde der Polizei ein Einbruch in ein Haus an der Fuelbecker Straße angezeigt. Bereits in der vergangenen Woche drangen hier bislang unbekannte Täter ein, indem sie ein auf Kipp stehendes Fenster des Gäste-WC öffneten und sich hindurchquetschten. 

Sie durchsuchten das Haus und Behältnisse, die sie fanden. Über Art und Umfang des Diebesguts machte die Polizei zunächst keine Angaben. 

Hinweise erbittet die Polizei Lüdenscheid unter Tel. 02351/9099-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare