Nach frühem Wintereinbruch

Ausfälle und Verspätungen im Lüdenscheider Busverkehr

+
An der Straße Worthnocken konnten die Busse zeitweise aufgrund der glatten Straße nicht mehr weiterfahren.

Lüdenscheid -  Der erste richtige Schnee in diesem Jahr sorgte am Donnerstagvormittag gleich für Probleme: Busse kamen zu spät, Autos rutschten ineinander und auch auf der Autobahn kam es zu Unfällen.

Mehrere witterungsbedingte Verkehrsunfälle mit zwei leichtverletzten Personen ereigneten sich bis zum Mittag im Lüdenscheider Stadtgebiet. Dabei entstand ein Sachschaden von knapp 11.000 Euro, wie die Pressestelle der Polizei mitteilte.

An der Honseler Straße rutschte ein PKW gegen einen Bus. In Brüninghausen und Treckinghausen lagen Bäume auf der Fahrbahn. Zu einem Unfall auf der A 45 kam es um kurz vor 11 Uhr zwischen Lüdenscheid-Mitte und -Süd in Fahrtrichtung Meinerzhagen. Dabei stießen zwei Pkw zusammen.

Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) teilte am Mittag auf ihrer Homepage mit, dass es aufgrund von Schneefall und Straßenglätte im Lüdenscheider Stadtgebiet zu Ausfällen von Bussen und Verspätungen kommen kann. Am Worthnocken konnten die Busse zeitweise aufgrund der glatten Straße nicht mehr weiter fahren.

Die Buslinie 42 verkehrt wegen herunter hängender Äste auf der Leifringhauser Straße nur eingeschränkt: Die Abschnitte Lüd., Leifringhauser Bach bis Niederschemm Wendestelle/Brünninghauser Halle entfallen.

Frank Wiemer, Einsatzleiter des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebs Lüdenscheid (STL), erklärte, die Einsatzkräfte hätten in der Kürze der Zeit nicht das gesamte Stadtgebiet abdecken können, sondern sich auf die Hauptverkehrsstraßen konzentriert. Die Kehrmaschinen seien schnell auf Schneepflüge umgestellt und mehrere Streufahrzeuge auf die Straßen gebracht worden.

Auch der STL sei von dem plötzlich einsetzenden Schneefall überrascht worden, denn laut Wettervorhersage sei nicht damit zu rechnen gewesen. „Ich weiß gar nicht, wie lange es her ist, dass es so früh schon so stark geschneit hat“, meinte Wiemer. „Jetzt wird’s wirklich Zeit, die Winterreifen aufzuziehen.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare