Vollsperrung nach Unfall

Frontalzusammenstoß auf der Südstraße: Zwei Personen leicht verletzt

Rettungskräfte bei Verkehrsunfall im Einsatz
+
Die Versorgung der Verletzten, die Unfallaufnahme und Bergung des demolierten Kleinwagen dauerten etwa eine Stunde.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Südstraße wurden nach ersten Erkenntnissen gegen 11 Uhr zwei Personen leicht verletzt. Unfallursache war offenbar die Unachtsamkeit eines Kia-Fahrers.

Lüdenscheid - Auf der Südstraße hat es gegen Mittag ordentlich gekracht. Zwei Personen in einem Citroen-Kleinwagen kamen gerade vom Einkaufen aus Richtung Talstraße und wollten ihre Taschen nach Hause bringen. In Höhe der Hausnummer 43 hielt die Fahrerin deshalb an, um rückwärts in eine Parklücke zu rangieren.

Ein Autofahrer aus Lüdenscheid, der sich aus Richtung Innenstadt näherte, übersah das Manöver, passte augenscheinlich einen Moment nicht auf und fuhr frontal in den Citroen. Bei dem Aufprall zogen sich die Insassen den Kleinwagens nach Angaben der Feuerwehr leichte Verletzungen zu. Sie wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum gebracht.

Bei der Kollision wurde die Front des Citroen demoliert. Er war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Kraftstoffe auf der Fahrbahn ab, die Polizei sperrte die Südstraße zeitweise komplett. Es entstand ein Stau in Richtung Talstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare