Friedhofstraße: Allee-Charakter soll erhalten bleiben

Lüdenscheid - Vier Bäume an der Friedhofstraße sind gefällt worden - doch der Allee-Charakter soll auf jeden Fall erhalten bleiben. Sie waren laut Stadtverwaltung nicht zu retten.

Der alte Baumbestand zieht regelmäßig Blicke von Passanten auf sich – keine Frage, die Friedhofstraße gehört zu den eindrucksvollsten Alleen in der Stadt. Und dieses Bild soll sich auch künftig nicht grundsätzlich ändern – obwohl angesichts des Umbaus des gesamten Quartiers auch die Friedhofstraße eine Sanierung erfährt.

Kurz: Der Baumbestand soll fast komplett erhalten bleiben. Das hat Hans Jürgen Badziura, im Rathaus Fachdienstleiter für den Bereich Umweltschutz und Freiraum, auf LN-Nachfrage mitgeteilt. Nur „ganz wenige Exemplare“ seien nicht zu retten.

Eine LN-Zählung ergab: Vier Bäume sind jüngst gefällt worden, rund 35 stehen noch. Letztere sollen im Zuge besagter Sanierung zwecks besseren Gedeihs entsiegelt, also von Asphalt und Pflasterung in unmittelbarer Stammnähe befreit werden.

Badziura: „Wir hoffen, dass es den Bäumen künftig richtig gut gehen wird.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare