Friedhof-Schließung: Kirche lädt Brügger ein

LÜDENSCHEID ▪ Am Sonntag, 7. November, lädt die katholische Gemeinde ins Brügger Pfarrheim zu einer Versammlung ein, in der alle Betroffenen der beabsichtigten Friedhofs-Schließung auf den neuesten Stand der Dinge gebracht werden sollen.

Das bestätigte gestern Dechant Johannes Broxtermann auf Anfrage der LN. „Wir wollen ein transparentes Verfahren, nachdem die Information im Gemeinderat über den Schließungsbeschluss der Friedhofskommission am Montagabend sehr sachlich und ruhig abgelaufen ist“, berichtete der Dechant. Man wolle möglichst alle unmittelbar betroffenen Angehörigen schriftlich einladen, willkommen sei darüberhinaus jeder Interessierte. Es bleibe wichtig festzuhalten, dass Schließen nicht Abschließen bedeutet: Der 80 Jahre alte Friedhof bliebe natürlich geöffnet, es fänden dort im Regelfall aber keine Beerdigungen mehr statt. Über Ausnahmen, etwa für Ehepaare, werde man nachdenken und ein Konzept entwerfen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare