Die weiterführenden Schulen Lüdenscheids: Freie christliche Realschule

Freie christliche Realschule: Evangelische Religionslehre ist Pflichtfach

Freie christliche Realschule Lüdenscheid
+
Die Freie christliche Realschule Lüdenscheid

In diesem Jahr können die weiterführenden Schulen Lüdenscheids nicht mit ihren traditionellen Tagen der offenen Tür um Grundschüler werben. Wir stellen deshalb – mit freundlicher Unterstützung der Stadtverwaltung – die Schulen vor. Heute schauen wir uns die Freie christliche Realschule Lüdenscheid (FCSL-Realschule), Am Schäferland 1, an.

Eine Übersicht zum Anmeldeverfahren an allen weiterführenden Lüdenscheider Schulen finden Sie hier.

Fakten zur Schule

Wie viele Schülerinnen und Schüler werden bei Ihnen unterrichtet?

Etwa 400.

In welchen Jahrgangsstufen?

5 bis 10.

Wieviel-zügig ist Ihre Schule?

Dreizügig.

Wie hoch ist die Chance, dass (m)ein Kind einen Platz bei Ihnen bekommt?

Kinder mit Realschulempfehlung haben bisher so gut wie immer einen Platz bekommen. Bei eingeschränkten Realschulempfehlungen entscheiden wir nach einem persönlichen Beratungsgespräch.

Wie groß sind die Klassen in der Regel?

28 Schülerinnen und Schüler.

Wie wird der Übergang von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen begleitet?

Rücksprachen mit Grundschullehrkräften; Lernen lernen als Unterrichtsstunde; Kennenlernwandern für die neuen Fünftklässler und ihre Familien.

Welche Abschlüsse kann man an Ihrer Schule machen?

Alle üblichen Abschlüsse der Sekundarstufe I.

Wie groß ist Ihr Kollegium?

31 Kolleginnen und Kollegen

Wer leitet die Schule?

Rainer Brecht.

Hat die Schule ein besonderes Leitbild?

Als Evangelische Bekenntnisschule haben alle Schülerinnen und Schüler evangelische Religionslehre zweistündig als Pflichtfach. Wir sind dem christlichen Menschenbild verpflichtet und legen besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus. Unser ausführliches Schulprogramm kann auf unserer Homepage (www.fcsl.de/realschule ) eingesehen werden.

Angebot

Welche Fremdsprachen werden angeboten?

Englisch und Französisch.

Gibt es besondere Schwerpunkte in Ihrem Lehrangebote (technisch / sprachlich / musisch/ Sport etc.)?

In den Jahrgangsstufen 5/6 gibt es das Unterrichtsfach „Soziales Lernen“ und einen vielgestaltigen AG-Bereich; ab Jahrgangsstufe 7 zahlreiche Angebote für die Berufsorientierung; regelmäßige jahrgangsstufenbezogene Schulgottesdienste; im Wahlhauptfachbereich ab Jahrgangsstufe 7 neben Französisch Technik und Biologie; in Jahrgangsstufe 9/10 verschiedene praxisorientierte Angebote im Wahlnebenfachbereich (unter anderem Sport, Hauswirtschaft, Technik, Kunst, Informatik).

Werden besondere AGs angeboten?

In Jahrgangsstufe 5/6 sportliche, musikalische, künstlerische und naturkundliche Angebote.

Gibt es außerschulische Kooperationen?

Im Rahmen der Suchtprävention sowie der Berufsorientierung kooperieren wir mit außerschulischen Partnern.

Betreuung / Verpflegung

Wie sind Ihre Anfangs- und Endzeiten?

7.55 bis 13.05 Uhr und ab Jahrgangsstufe 6 an einem Nachmittag in der Woche Übermittagsbetreuung und Nachmittagsunterricht.

Gibt es eine Nachmittagsbetreuung?

Im Rahmen der Übermittagsbetreuung.

Welche Aktivitäten sind in der Nachmittagsbetreuung möglich (sofern vorhanden)?

Sportliche Aktivitäten, Kicker, Billard, Chill-Zone.

Wie sieht die Ferienbetreuung aus?

Keine Ferienbetreuung.

Gibt es eine Hausaufgabenhilfe?

Nein.

Wird Förderunterricht angeboten?

In allen Jahrgangsstufen wird Förderunterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch sowie in ausgewählten Jahrgangsstufen in Französisch angeboten.

Gibt es eine Mensa oder andere Verpflegungsangebote?

Ja, im Rahmen der Übermittagsbetreuung wird in unserer Cafeteria frisch gekocht.

Wie sind die Bus- bzw. Verkehrsverbindungen zu Ihrer Schule?

Linie 46 beziehungsweise 246, Haltestelle „Schule Baukloh“.

Infos / Kontakt

Welche Ansprechpartner stehen zur Verfügung für weitere Fragen?

Über das Sekretariat (0 23 51 / 9 81 16 40) oder per E-Mail (Realschule@fcsl.de) können Kinder vorgemerkt oder Beratungsgespräche vereinbart werden.

Wann kann ich mein Kind anmelden?

Anmeldungen sind vom 1. bis 4. Februar möglich, Terminvereinbarungen über das Sekretariat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare