Vorfall im Stern-Center

Frau druckt Urlaubsfotos bei dm aus - plötzlich fährt ihr der Schreck in die Glieder

+
Drogeriemarkt dm.

Lüdenscheid - Der Freude über ihre Urlaubsfotos und den damit verbundenen Erinnerungen folgte der Schock. Nach einem Vorfall im Lüdenscheider Stern-Center ermittelt die Polizei. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Fall am Samstag gegen 15.30 Uhr in der dm-Filiale im Lüdenscheider Stern-Center. Eine Kundin aus Lüdenscheid hatte vor einem der Foto-Automaten in dem Drogeriemarkt Platz genommen und begann damit, ihre digitalen Urlaubsfotos auszuwählen und auszudrucken. 

Als die Bilder fertig waren, freute sie sich noch über die schönen Erinnerungen. Dann fuhr ihr der Schreck in die Glieder. Ihre Umhängetasche, die sie während der Foto-Auswahl auf den Boden gestellt hatte, war verschwunden. In ihr befanden sich Bargeld und diverse Papiere. 

Lesen Sie auch aus dem MK: Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls gegen Unbekannt. Aufgrund der Videoüberwachung in den dm-Märkten besteht die Hoffnung, dass der Dieb videografiert wurde. 

Die Polizei sucht Zeugen, die am Samstag im dm-Markt im Stern-Center verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 02351/90990. 

Lesen Sie auch aus Lüdenscheid: Gruppen treffen sich auf Schulhof von Gymnasium im MK - dann fliegen die Fäuste

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare