Forum am Sternplatz in Lüdenscheid für 330.000 Euro versteigert

Versteigert: Das Forum am Sternplatz hat einen neuen Besitzer.

Lüdenscheid - Der Hammer fiel bei 330.000 Euro: Jetzt hat das Forum Lüdenscheid einen neuen Besitzer. Bei einer Immobilienauktion im Kölner „Hilton Cologne Hotel“ waren zwei Bieter im Saal, die sich für die Immobilie am Sternplatz interessierten. Mindestgebot waren 250 000 Euro.

Im Vorfeld hatten die Veranstalter, die Westdeutsche Grundstücksauktionen AG (WDGA), das Forum zu den „interessantesten Objekten im gewerblichen Bereich, deren Mindestgebote teils deutlich unter den gutachterlichen Werten liegen“, gezählt. Nicht zum versteigerten Komplex zählt der frühere Wellenbad-Bereich.

Dipl.-Ing. Uwe Grassow, Gewerbeverwalter der Helvetica Services GmbH in Berlin, nennt einen Strategiewechsel der Eigentümer als Grund für den Verkauf des Forums. Unter der Regie der Berliner hatte sich für das verwinkelte Geschäftszentrum in den letzten Jahren keine Perspektive entwickelt. Der Eigentümer habe insofern einen Strategiewechsel vollzogen, als er nahezu alle außerhalb Berlins gelegenen Standorte aufgeben werde, um sich ganz auf den heimischen Berliner Markt zu konzentrieren. In diesem Zusammenhang sei auch der vollständige Rückzug aus NRW beschlossen worden. Und: „Das bedeutet, dass er seine Pläne, die Projektentwicklung des Forums Lüdenscheid gemeinsam mit einem geeigneten ortsansässigen Partner zu realisieren, bedauerlicherweise ebenfalls aufgibt.“

Grassow hatte im Vorfeld der Auktion weiter betont: „Wir würden uns freuen, wenn der Verkauf der Immobilie an einen geeigneten regionalen Investor zu einer angemessen Aufwertung des Standortes führt. Wir sind nach wie vor fest davon überzeugt, dass der Standort sehr viel Potenzial birgt.“ - sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare