Queen Kings beim Christmas-Rock

Kein Christmas-Rock ohne die Queen Kings. Sie sind auch diesmal wieder dabei.

Lüdenscheid - Von der ersten Auflage des Christmas-Rocks an war die Queen-Tribute-Band Queen Kings dabei, anfangs noch unter dem Namen May-Queen. Wenn die vorweihnachtliche Veranstaltung in diesem Jahr am 20. Dezember zum elften Mal stattfindet, werden Sänger Mirco Bäumer und seine Musiker auch dieses Mal auf der Bühne stehen.

Die Formation kommt mit dem Einverständnis des Publikums. Beim Lüdenscheider Open-Air-Sommer am Rathaus fragte Bäumer vor wenigen Wochen seine Fans: „Wollt ihr, dass wir wieder beim Christmas-Rock spielen?“ Lauter Jubel war die Antwort – mehr als tausend Besucher skandierten: „We want Queen Kings“.

„Die Band hat im Märkischen Kreis Kultstatus“, ist Veranstalter Jürgen Wigginghaus überzeugt: „Auch wenn sich manche Menschen über ihre wiederholten Auftritte beim Christmas-Rock mokieren, so gibt es doch umso mehr Fans, die sie lieben. Und deshalb sind sie erneut im Programm.“

Die Stunde der Queen Kings, deren Mitglieder schon mit Original-Queen-Musikern und beim Musical „We will rock you“ gespielt haben, schlägt gegen Mitternacht: Nach dem Top-Act Manfred Mann’s Earth Band spielen sie in der Lüdenscheider Schützenhalle auf. Wer den Christmas-Rock eröffnet, steht noch nicht fest.

Noch bis Anfang Oktober sind verbilligte Tickets für das Spektakel im Vorverkauf erhältlich. Diese Karten kosten 20 Euro plus Gebühr – danach beträgt der Eintritt 25 Euro im regulären Vorverkauf. Mehr als 300 Early-Bird-Tickets sind schon verkauft: So rasant sei noch kein Vorverkauf für den Christmas-Rock gestartet, so Wigginghaus, dies sei ist nicht zuletzt der Original-Formation Manfred Mann’s Earth Band geschuldet, für deren Engagement er bereits viel Lob eingeheimst habe. Karten gibt es noch im LN-Ticketshop, bei Dahlmann, Lotto im Toom-Markt und Burger King (alle Lüdenscheid), beim Süderländer Volksfreund, Lotto-Toto Axel Panne in Herscheid, in der Buchhandlung Timpe in Kierspe und beim Altenaer Kreisblatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare