Gasaustritt - keine große Gefahr

Alarm in der Fußgängerzone: Feuerwehr rückt aus zum vermeintlichen Kellerbrand

+
Der vermeintliche Kellerbrand entpuppte sich schnell als vergleichsweise harmloser Gasaustritt in einem Friseursalon.

[Update 17.35 Uhr] Lüdenscheid - Gemeldet war ein Kellerbrand an der Wilhelmstraße. Doch die Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei hatten es zum Glück nur mit einem kleinen Gasaustritt zu tun.

Alarm in der Fußgängerzone: Gegen 16.50 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei zur Wilhelmstraße aus. Ein Anrufer hatte einen Kellerbrand gemeldet. Doch allem Anschein nach war aus einer Gasflasche in einem Friseursalon gegenüber der Erlöserkirche etwas Gas entwichen.

Kunden und Personal brachten sich, teilweise dünn bekleidet, im Schneegestöber zunächst vor dem Salon in Sicherheit. Die Polizei sorgte dafür, dass Passanten einen Bogen um den Einsatzort machen. Messungen im Inneren des Gebäudes brachten jedoch zügig die Erkenntnis: Keine große Gefahr.

Der Feuerwehreinsatz ist inzwischen beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare