Feuerwehr löscht Brand im Hesse & Jäger-Bau

+
Die Feuerwehr war beim Hesse & Jäger-Bau im Einsatz.

LÜDENSCHEID ▪ Großeinsatz der Feuerwehr am Samstagnachmittag an der Bromberger Straße: Durch ihr schnelles Eingreifen verhinderten die Feuerwehrleute der Feuer- und Rettungswache sowie der Löschzüge Stadtmitte, Homert und Oberrahmede, dass es im denkmalgeschützten Hesse & Jäger-Gebäude zu einem größeren Brand kam.

Ein Anrufer alarmierte kurz vor 16 Uhr die Lüdenscheider Polizei, da er mehrere Kinder beobachtet habe, die aus dem alten Firmengebäude gerannt seien. Kurz danach stieg Rauch über dem Hesse & Jäger-Bau auf und der beißende Geruch von verschmorten Kunststoffen breitete sich auf dem Parkplatz des benachbarten Supermarktes und über den umliegenden Straßen aus.

Mehr Bilder vom Feuerwehr-Einsatz

Feuer im Schneckenhaus 

Drei Löschzüge und ein Spezialfahrzeug im Einsatz

Mit drei Löschzügen und einem Spezialfahrzeug des Löschzugs Oberrahmede eilten die Feuerwehrleute an die Bromberger Straße. Dort stellten sie zwei Brandherde in einem Raum im Obergeschoss fest. Vermutlich, so Einsatzleiter Dirk Losch, hätten zündelnde Kinder dort Unrat in Brand gesteckt, so dass sich der Sachschaden in Grenzen halten dürfte. Das Feuer löschten die Brandschützer zügig.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein dringendes Anliegen der Beamten war es, dass das Hesse & Jäger-Gebäude gegen unbefugtes Eindringen gesichert würde. In dem Gebäude will der Sportverein Turboschnecken Lüdenscheid ein Vereinszentrum, das „Schneckenhaus“, einrichten.

Axel Krüger

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare