Feuerwehr-Einsätze am Buckesfeld und Grünewald

LÜDENSCHEID ▪ Ein Brand in der Küche eines Wohnhauses an der Schumannstraße hielt die Feuerwehr heute Mittag auf Trab. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, war die Scheibe des Küchenfensters bereits geplatz, die Jalousie stand in Flammen.

Zunächst war unklar, ob sich Menschen in dem Haus aufhalten. Die Löschmannschaft brach die Haustür mit Gewalt auf, hatte aber in der tortal verrauchten und stark verrußten Küche nicht mehr allzuviel zu tun. Der Brand war nach Feuerwehrangaben durch den Herd oder die Dunstabzugshaube entstanden. Die genaue Ursache ist noch nicht ermittelt. Personen waren nicht in dem Haus. Der Löschtrupp fand lediglich zwei Katzen, die hinter einer Couch Zuflucht gesucht hatten. Der Einsatz war nach einer knappen Stunde erledigt.

Am Nachmittag rückten die Männer der Hauptwache erneut aus. Am Wermecker Grund hatte ein Mann in seiner Küche Essen auf den Herd gestellt und war dann eingeschlafen. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Nachbar die Pfanne ins Freie gebracht. Der Löschtrupp lüftete die Wohnung durch. Größerer Schaden ist nach Feuerwehr-Angaben nicht entstanden.

omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare