Feuer und Flammen in dieser Schützenhalle

+
Die Feuerengel kommen am Samstag nach Lüdenscheid.

Lüdenscheid – Feuerengel, La Ultima und Metal Rising – für Fans der härteren Musik wird wieder das Festival „MK rockt hart“ aufgelegt. Gefeiert wird am Samstagabend in der Lüdenscheider Schützenhalle am Loh.

Die Feuerengel werden als Rammstein-Tribute-Band eine große Pyroshow mitbringen. Feuerengel haben sich mit Haut und Haar, Flammenwerfer und Funkenregen ihrem Vorbild Rammstein verschrieben. Eigene Pyrotechniker liefern originalgetreue Effekte, berühmte Rammstein-Show-Elemente werden in akribischer Kleinarbeit nachgebaut, Sound, Lichtshow und Bühnenbild sind zum Verwechseln ähnlich, und die sechs Vollblutmusiker unterscheiden sich – einmal in Action – kaum vom Original, heißt es seitens der Rammstein-Tribute-Band.

La Ultima wurde bei „MK rockt hart“ im vergangenen Jahr zur großen Überraschung. Die Band aus Mönchengladbach hat sich mit ihrer Show seit 2007 einen Rang als einzigartige Tribute-Band der Boehsen Onkelz erspielt. La Ultima covern die Onkelz. Pathos werde durch ein zwinkerndes Auge ersetzt. So entstehe ein neues Gefühl abseits der üblichen Coverbands, was mit unzähligen schweißtreibenden Auftritten viele Zuhörer und Anhänger gefunden habe und zu dem Synonym „Die Ersatzlegenden“ führte, sagen die Musiker über sich. 

Den Opener geben die Mitglieder von Metal Rising mit musikalischem Aufwärmtraining aus der Konserve und stimmen die Hardrock-Fans in der Schützenhalle ein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare