Am Mittwochabend

Feuer in der Lösenbacher Straße: Polizeibeamte löschen Küchenbrand

+

[Update 21.58 Uhr] Lüdenscheid - Feueralarm am Mittwochabend in der Lösenbacher Straße in Lüdenscheid: Polizeibeamte, die zuerst dort eingetroffen waren, konnten in einem Wohnhaus einen kleinen Küchenbrand bereits in Eigenregie löschen, bevor die Feuerwehr überhaupt am Ort des Geschehens eintraf.

Die mit starken Kräften alarmierte Feuerwehr musste deshalb keine Löscharbeiten mehr durchführen, sondern konnte sich darauf beschränken, die Wohnung bzw. das Treppenhaus zu lüften.

Verletzt wurde bei dem Küchenbrand - offenbar war eine Pfanne mit Öl auf einem Herd in Brand geraten - niemand. Der Sachschaden war gleich Null, wie es auf Anfrage aus der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis hieß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare