Festzentrum: Lüdenscheid bekommt eine Bowlingbahn

+
Christian Gnatowski setzt auf seiner Bowlingbahn auf modernste Technik und Ausstattung.

LÜDENSCHEID ▪ Ab Freitag gibt es in Lüdenscheid nun doch eine Bowlingbahn. Christian Gnatowski hat nach eigenen Angaben einen fünfstelligen Betrag investiert, um die Kegelbahnen im Festzentrum Hohe Steinert durch eine Bowlingbahn auf dem neuesten Stand zu ersetzen.

Der Grund für die Erneuerung war naheliegend: Die Anlage mit den Kegelbahnen war kaputt. Dass sich Gnatowski dann aber entschlossen hat, komplett umzurüsten und eine Bowlingbahn anstelle der Kegelbahnen einzubauen, begründet er mit einem zusätzlichen Freizeitangebot für die Lüdenscheider: „Das gab es bislang nicht“, erinnert er an Ankündigungen möglicher Betreiber in den vergangenen Jahren, die dann doch nicht umgesetzt wurden.

Technik und Ausstattung auf dem modernsten Stand

Gnatowski, selbst noch junger Lüdenscheider, möchte damit einen Beitrag zur Attraktivität der Stadt leisten, gerade – aber nicht nur – für die jungen Leute. Er ist überzeugt, dass das mit einer Bowlingbahn gelingt. Und dabei hat er nicht gespart. Raum bot sich nach seinen Angaben nur für eine Bahn, aber die hat er in Sachen Technik und Ausstattung auf dem modernsten Stand gehalten. Auf einem großformatigen Bildschirm können die Spielstände im Blick behalten werden. Die Beleuchtung der Bahn erfolgt ausschließlich durch farbiges UV-Licht, das besondere Akzente setzt. Einen Flachbildschirm hat er in dem Raum ebenfalls installiert. Dort können Musik-DVDs nach den Wünschen der Besucher eingespielt werden. Auch eigene DVDs können mitgebracht werden.

Imbissangebot mit Fingerfood

Bespielen können die Bowlingbahn bis zu zehn Spieler. Die Nutzung kostet pro Stunde 25 Euro unabhängig von der Anzahl der Spieler. Der Gastraum bietet Platz für bis zu 17 Personen. Neben den für den Gastronomiebereich üblichen Getränken gibt es ein Imbissangebot mit so genanntem Fingerfood, Für die, die nicht selbst spielen oder gerade nicht an der Reihe sind, gibt es Unterhaltungsautomaten: Der Kicker ist kostenlos. Flipper und Dart kosten je einen Euro für acht Spiele. Die erste Weihnachtsfeier ist schon gebucht.

Geöffnet ist die Bowlingbahn an der Hohen Steinert dienstags bis donnerstags von 18 bis 22 Uhr sowie freitags und samstags von 18 bis 24 Uhr. Die Leihgebühr für Bowlingschuhe beträgt zwei Euro. Termine können jetzt unter Tel. 0 23 51 /6 68 25 55 vereinbart werden. ▪ Bettina Görlitzer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare