Feldküche und Cocktailbar bei Feuerwehrpicknick

Für den Nachschub an kühlen Getränken war am Wochenende bestens gesorgt.

Lüdenscheid - Dass das traditionelle Feuerwehrpicknick des Löschzugs Stadtmitte bei den Besuchern ankam, ließ sich bereits an den langen Schlangen vor den Verpflegungszelten ausmachen. In der Feldküche gab es Reibeplätzchen und auch die schmackhafte Thüringer Rostbratwurst durfte im Angebot nicht fehlen.

Angesichts der schweißtreibenden Temperaturen - am Samstag übersprang das Thermometer locker die 30-Grad-Marke - versorgten die Feuerwehrleute die wartenden Gäste vor der Feldküche oder dem Grillzelt mit einem kühlenden Eis.

Mehr Bilder vom Feuerwehrpicknick

Sommerpicknick Feuerwehrfest Stadtmitte

Hatte es der hungrige Besucher bis in die erste Reihe geschafft, gab es leckeres vom Grill: Steaks, hausgemachte Frikadellen oder aber eine Thüringer Rostbratwurst, die von den Mitgliedern des Löschzugs jedes Jahr aufs Neue in großen Mengen in die Bergstadt importiert wird. Neben den herzhaften Spezialitäten durfte auch eine Kuchentheke nicht fehlen, die mit selbstgebackenenen Torten punkten konnte.

Am gestrigen Sonntag stand, und auch das hat Tradition, Erbsensuppe auf dem Speiseplan. Für die kleinen Besucher hatten die Feuerwehrmänner- und frauen eine Hüpfburg und Kinderschminken organisiert. Zudem gab es Führungen durch das gerade erst in Dienst genommende Einsatzfahrzeug des Löschzugs. „Die Tombola ist mit mehr als 800 Preisen bestückt“, freute sich der 2. Vorsitzende des Fördervereins des Löschzugs Stadtmitte, Stefan Walle. Als der Hauptpreis, eine 5-teilige Gartenmöbelgarnitur, am Samstag gegen 19 Uhr eine glückliche Gewinnerin fand, das konnte es Tina Schwarz kaum fassen. Insgesamt sechs Lose hatte die Lüdenscheiderin gekauft; und in einem dieser Lose verbarg sich der Hauptgewinn.

Um dem Ansturm der Gäste am Getränkewagen Herr zu werden, hatte das Team vom Löschzug prominente Verstärkung. Bürgermeister Dieter Dzewas ließ es sich nicht nehmen, selbst die Bestellungen der durstigen Kundschaft entgegen zu nehmen. Und dies waren am Samstagabend rund 1200 Besucher, die das fantastische Sommerwetter nutzten.

Von Jari Wieschmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare