LSG feiert ab Sonntag ihr Schützenfest

+
Für Jungschützenkönigin Sarah Klüppelberg (auf der Museumslok) und Schützenkönig Jens Krämers Königin Susanne sowie Eveline Winkel, Partnerin von Silberkönig Günter Krämer, und die Hofstaatdamen endet ein ereignisreiches Schützenjahr.

Lüdenscheid - Mit dem Kompaniepokalschießen am KK-Schießstand der LSG am Loh fällt am Sonntag, 31. August, der interne Startschuss für das Schützenfest der Lüdenscheider Schützengesellschaft, das vom 31. August bis zum 7. September gefeiert wird.

Das Schießen beginnt um 9.30 Uhr, die letzte Anmeldung wird um 11 Uhr entgegengenommen. Gegen 13 Uhr sollen im benachbarten „Castello“ die Sieger geehrt werden. Bei dieser Gelegenheit findet auch die Ziehung der Schießmarken für das Insignienschießen statt.

Damit wird’s dann langsam ernst für die heiße Phase im Schützenjahr. Der Mittwoch beginnt mit einem Majestäten-Kaffeetrinken; um 19 Uhr geht’s weiter mit der „Heiligabend“ genannten Sitzung des Offizierskorps und des Beirates mit interessierten Mitgliedern. Für Freitag laden die Schützen zum Insignien- und Königsschießen der Jungschützen (17 Uhr) und zum Insignien- und Königsschießen der Schützenklasse (19 Uhr) in die Halle auf dem Loh ein. Samstags sind die Lüdenscheider ab 20 Uhr eingeladen zum Festkommers mit Einmarsch und Inthronisierung der neuen Majestäten. Der Abend endet mit dem Großen Zapfenstreich.

Zum Abschluss am Sonntag erwartet die Schützen noch einmal „volles Programm“. Um 11 Uhr trifft man sich an der Kirche St. Josef und Medardus zum Gottesdienst. Sodann sammeln sich die Kompanien und Gastvereine am Rathausplatz, wo um 14 Uhr die Königsparade mit anschließendem Festzug beginnt. Der führt über Wilhelm-, Loher - und Breslauer Straße direkt zur Halle. Dort rundet ein Musikfestival den Tag – und das LSG-Schützenfest – ab - sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare