Die Antworten auf die wichtigsten Fragen

So feiert die LSG ihr Schützenfest

+

Lüdenscheid - Ab übernächstem Wochenende feiert die Lüdenscheider Schützengesellschaft 1506 (LSG) ihr Schützenfest. Dabei setzt die LSG bei ihrem Festprogramm auf die Änderungen, die sich vergangenes Jahr nach ihrer Ansicht durchaus bewehrt haben. Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum LSG-Schützenfest finden Sie hier.

Warum hat die LSG ihr Konzept geändert? 

Die Änderungen sollen es den Lüdenscheidern ermöglichen, sich der LSG ungezwungen zu nähern. Oberstes Ziel ist es, mit Vorurteilen aus der Vergangenheit aufzuräumen, denn es habe sich einiges geändert bei den Schützen vom Loh.

Was kostet es, wenn man beim Schützenfest mitfeiern möchte?

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des LSG-Schützenfestes ist kostenlos.

Wann beginnen die erweiterten LSG-Feierlichkeiten? 

Traditioneller Beginn ist der Sonntag vor dem eigentlichen Schützenfest-Wochenende. Am Sonntag, 26. August, findet im Schießstand der LSG auf dem Schützenplatz Loh (links neben der Schützenhalle) ab 10.30 Uhr das alljährliche Kompaniepokalschießen und Ziehen der Schießmarken für das Insignienschießen am Freitagabend statt. Zusätzlich findet ein Jedermannschießen (Luftgewehr) statt, bei dem auch Nicht-Vereinsmitglieder sich mal am Luftgewehr ausprobieren können. Anmeldungen zum Schießen werden bis 12 Uhr entgegen genommen. 

Welches Rahmenprogramm gibt es zum Auftakt? 

Für die Kinder wird es eine große Hüpfburg und einen Nagelbalken geben, wo sie ihre Treffsicherheit testen können. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Spielmannszug TuRa Eggenscheid. Zudem werde für das leibliche Wohl gesorgt.

Wie geht es in der Festwoche weiter? 

Am Mittwoch, 29. August, findet ab 16 Uhr im Foyer der Schützenhalle ein musikalisches Kaffeetrinken statt, das von der Damenkompanie (5. Kompanie) organisiert wird. Im Anschluss beginnt dort um 19 Uhr der traditionelle „Heiligabend“ der LSG. Hier werden Auszeichnungen und Beförderungen vorgenommen und die Amtszeit des bis dahin amtierenden Königspaares endet. 

Wann beginnt das eigentliche Schützenfest? 

Am Freitag, 31. August, startet um 17 Uhr das Vogelschießen der Jungschützen, ab 19 Uhr sind dann die Erwachsenen an der Reihe. Geschossen wird in der Schützenhalle am Loh. Eine Besonderheit, denn in den meisten Fällen befindet sich die Vogelstange unter freiem Himmel. Also lohnt es sich auf jeden Fall das Spektakel, das auch für die bessere Sicht auf einer Leinwand übertragen wird, anzuschauen. 

Wie geht es weiter, wenn der Vogel gefallen ist? 

Wenn nach dem Schießen das neue Königs- oder Kaiserpaar feststeht, werden die kleinen Königsketten verteilt. Im Anschluss findet meist noch ein gemütlicher Ausklang des Abends statt.

Wie begeht die LSG ihren Festsamstag? 

Am Samstag, 1. September, geht es dann festlicher zu. Um 20 Uhr beginnt der Kommers in der Schützenhalle mit der Inthronisierung der neuen Majestäten. Auch Ehrungen und die Auszeichnung der erfolgreichen Insignienschützen finden dann statt. Musikalisch begleitet wird hier vom Musikverein „Die Volmetaler“. Ab etwa 21.30 Uhr wirft mit dem „Lüdenscheider Lied“ dann ein weiteres Highlight seine Schatten voraus – der große Zapfenstreich. Gespielt in diesem Jahr vom Musikverein „Die Volmetaler“ und vom Tambourkorps „Ruhrperle Essen-Werden“. Nach dem Zapfenstreich geht es ein klein wenig später dann weiter mit der Schützenfestparty. Hier darf die große Tanzfläche voll ausgenutzt werden. Für die richtigen Beats soll wie in den vergangenen Jahren ein DJ sorgen. 

Wie wird das Schützenfest am Sonntagmorgen fortgesetzt? 

Der Sonntag, 2. September, startet dann in einigen Lüdenscheider Stadtteilen mit dem morgendlichen Weckruf. Erster gemeinsamer Programmpunkt ist der Festgottesdienst, der dieses Jahr in der katholischen Kirche St. Joseph und Medardus am Sauerfeld gefeiert wird. Die Schützen treffen sich um 10.30 Uhr vor der Kirche. Der Gottesdienst mit Fahnenabordnung und dem Musikverein „Die Volmetaler“ beginnt um 11 Uhr. Um 11.30 Uhr öffnet dann, wie im vergangenen Jahr zum ersten Mal, der Saal der Gaststätte Dahlmann seine Pforten zum Frühschoppen. Hierzu sind alle Gäste herzlich Willkommen. Von dort marschieren die LSG-Schützen gegen 13.45 Uhr die Wilhelmstraße hinunter, um sich auf dem Rathausplatz mit den Gastvereinen für die große Königsparade um 14.30 Uhr einzufinden. 

Wann beginnt der Festzug zum Loh? 

Danach geht es geschlossen als Festzug zum Loh in die Schützenhalle. Wenn die Schützen dort eingetroffen sind, werden ab etwa 15 Uhr diverse Musikvereine für ein großes Musikfestival sorgen. Damit wird dann auch am Abend das diesjährige Lüdenscheider Schützenfest ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare