LSG feiert junge Königin

+
Glückwunsch-Reigen für die neue junge Königin der LSG, Ann-Katherin Heß (hier mit ihrer Mutter Regina).

Lüdenscheid - Das Sprungtuch für den schwer angeschlagenen Vogel war bereit, aber er wollte einfach nicht. Doch Ann-Katherin Heß hatte ihre Aufgabe mehr als erfüllt. Dass der zähe „Medardus“ sich an seinen letzten Halt klammerte, half ihm nichts: Die 25-jährige Tochter des Obersten ist neue Schützenkönigin der Lüdenscheider Schützengesellschaft (LSG).

Tränen der Erleichterung flossen, denn 121 Schuss zerrten an den Nerven. Ann- Katherin Heß war die einzige Bewerberin auf den Thron, zeigte sich treffsicher und löste den hölzernen Gesellen um 22.12 Uhr fachgerecht aus der Verankerung. Fallen konnte der Verklemmte allerdings nicht, weshalb die Verantwortlichen auf „Abhängen!“ entschieden.

Auch bei den Jungschützen, die zuvor zweieinhalb Stunden mit Vogel „Edward“ rangen, ging nicht alles nach Plan. Denn in diesem Jahr gab’s keinen Bewerber im passenden Alter zwischen 16 und 21. Deshalb entschied das fünfköpfige Betreuerteam, dem Vogel selbst den Garaus zu machen – was mit dem 157. Schuss um 19.49 Uhr Antje Buschinski gelang.

Insignienschützen Jungschützen: Jean-Luke Thubauville (Krone), Gina Jungeblodt (Apfel), Sarah Klüppelberg (Zepter).

Schützenklasse: Jan-Philipp Scherff (Krone), Klaus Castel (Apfel), Susanne Krämer (Zepter)

- sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare