B 54: Schwerer Unfall in Brügge

Vier Autos waren in den Unfall auf der Volmestraße verwickelt.Foto: Jenneboer

Lüdenscheid - Eine einstündige Vollsperrung der Volmestraße in Brügge im Baustellenbereich und erheblicher Sachschaden – so lautet die Bilanz eines schweren Auffahrunfalls in Brügge am Freitag.

Unfallverursacherin war eine 67-jährige Lüdenscheiderin, die in Fahrtrichtung Schalksmühle unterwegs war und nach Polizeiangaben gegen 14.40 Uhr ungebremst auf das Stauende auffuhr. Die 67-Jährige wurde vorsichtshalber in die Klinik gebracht, weil der Airbag ausgelöst wurde. Verwickelt waren durch die Wucht des Unfalls gleich vier Pkw: der Toyota der Lüdenscheiderin mit Totalschaden (8000 Euro), davor in Opel, ebenfalls mit Totalschaden (25 000 Euro), ein Fiat (4000 Euro) und zuletzt ein Ford (1500 Euro). Der Feierabendverkehr zwischen Lüdenscheid und Halver kam damit weitgehend zum Erliegen. Die Fahrzeuge wurden über das Bahnhofsgelände abgeleitet. -  flo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare