1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Fehlende Schwimmbad-Zeiten: So will Lüdenscheid den Mangel bekämpfen

Erstellt:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Schwimmhalle Buckesfeld Lösenbach Lehrschwimmbecken
Neben dem normalen Schwimmbetrieb der Schulen sollen die Lehrschwimmbecken am Buckesfeld (Foto) und in Gevelndorf auch anderen Gruppen zur Verfügung stehen. © Thomas Machatzke

Seit der Schließung der Schwimmhalle in der Sportklinik in Hellersen fehlt für einige Schwimmkurse das passende Becken. Im Sportausschuss wurde nun darüber gesprochen, wie die Kapazitäten erweitert werden können.

Lüdenscheid – In den Lehrschwimmbecken in Gevelndorf und am Buckesfeld hat ein externes Ingenieurbüro zuletzt untersucht, mit welchen Mitteln die Kapazitäten hochgefahren werden können. Neben dem normalen Schwimmbetrieb für die Schulen möchte die Stadt Lüdenscheid hier auch noch andere Gruppen unterbringen. Seit der Schließung der Schwimmhalle in der Sportklinik in Hellersen im Januar besteht ein höherer Bedarf – zum Beispiel im Bereich von Schwimmkursen für Nichtschwimmer, aber auch bei Kursen von Vereinen, zum Beispiel Wassergymnastik.

„Wir rechnen damit, dass im Oktober ein entsprechender Kostenplan vorliegen wird“, stellte Matthias Reuver, Fachbereichsleiter Jugend, Schule und Sport der Stadt, am Mittwoch im Sportausschuss fest. Noch keine nähere Untersuchung hat es bisher für das alte, nicht mehr in Betrieb befindliche Lehrschwimmbecken der GS Brügge gegeben. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Jens Voß hatte zuletzt auch eine Prüfung dieses Beckens angeregt. Matthias Reuver aber machte Voß auch diesmal wenig Hoffnung – in Brügge sei die Technik zu veraltet, hier scheint eine Rückkehr zum Schwimmbetrieb eher unwahrscheinlich.

Für die Aufrüstung der Lehrschwimmbecken hat derweil der Stadtsportverband am Samstag im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung „finanzielle Hilfe“ in Aussicht gestellt. Wenn die Vereine die Mittel aus dem Programm „Moderne Sportstätte“, die der Kommune zustehen, nicht ausschöpfen sollten, könnten diese unter bestimmten Umständen für die kommunalen Schwimmbecken genutzt werden.

Auch interessant

Kommentare