Freigabe am Bremecker Hammer verzögert sich

Brücke ohne Geländer im MK: Vollsperrung!

Neue Brücke am Bremecker Hammer
+
Weil die Leitplanken derzeit nicht lieferbar sind, bleibt die neue Brücke am Bremecker Hammer zunächst weiter gesperrt.

Autofahrer rund um den Bremecker Hammer müssen sich weiter gedulden: Die Durchfahrt zwischen Platehof- und Brüninghauser Straße bleibt weiter gesperrt, weil die neue Brücke noch nicht freigegeben werden konnte.

Lüdenscheid - Schon einmal musste die Freigabe der neuen Brücke am Bremecker Hammer verschoben werden, nun müssen sich Autofahrer noch weitere Tage gedulden: „Wir haben die Baustelle noch bis zum 15. Juli verlängert“, teilt Stadtsprecher Sven Prillwitz auf Anfrage mit.

Zwar ist die Maßnahme weitestgehend abgeschlossen, doch die vorgesehenen Leitplanken waren und sind nicht lieferbar – und zwar voraussichtlich bis Ende des Monats.

Leitplanken sind nicht lieferbar

Derzeit werde jedoch geprüft, ob das neue Bauwerk über die Verse auch ohne diese Leitplanken, aber mit einer entsprechenden Beschilderung freigegeben werden könnte. „Dafür muss das Bauunternehmen einen entsprechenden Antrag an die Stadt stellen – sobald dieser vorliegt, kann es schnell gehen“, betont Prillwitz.

Auch der STL stehe im engen Austausch mit dem Bauunternehmen. Die Durchfahrt zwischen der Platehofstraße und dem Bremecker Hammer bleibt somit vorerst weiter gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare