Fans holen Cindy aus Marzahn nach Lüdenscheid

+

Lüdenscheid - Cindy aus Marzahn kommt mit exklusiven Previews des neuen Programms „Ick kann ooch anders!“ zu ihren Fans. Auf der Online-Plattform Stagelink stimmten Cindys Fans ab, wo die Auftritte stattfinden sollen, und Lüdenscheid war vorne mit dabei. Also wird Cindy aus Marzahn am Mittwoch, 4. November, ab 20 Uhr mit „Ick kann ooch anders!“ im Kulturhaus auftreten.

In ihrer vierten Bühnenshow will Cindy ganz neue Seiten zeigen. „Denn wenn sie etwas hasst, dann sind das Ungerechtigkeiten. Sowohl die kleinen im Alltag als auch die ganz großen“, heißt es dazu in der Ankündigung.

Cindy aus Marzahn erblickte 2005 das Licht der Comedybühne, als sie im Berliner „Quatsch Comedy Club“ an der Talentschmiede teilnahm und dort das Jahresfinale gewann. 2007 startete sie erfolgreich mit dem Programm „Schizophren – Ich wollte ’ne Prinzessin sein“ ihre erste bundesweite Tournee. Nach verschiedenen Fernsehauftritten eroberte sie 2009 die deutschen Bühnen mit ihrem zweiten Soloprogramm „Nicht jeder Prinz kommt uff’m Pferd“.

2011 wurde sie Jurymitglied der RTL-Show „Comedy Grand Prix“. 2013 lief ihre dritte Live Tournee „Pink is Bjutiful“ an, deren Höhepunkt ein viel umjubelter Auftritt am Broadway in New York war. Ende 2014 startete mit „Schwarz Rot Pink“ ihre neue Comedy-Show bei Sat.1. Die 2. Staffel folgt in diesem Herbst.

Für die Veranstaltung gibt es noch Karten zu Preisen von 28 Euro € inklusive Vorverkaufsgebühren an der Theaterkasse des Kulturhauses, Tel. 0 23 51 / 17 12 99, und – nach Vorrat – noch an der Abendkasse. Dort gilt ein erhöhter Eintrittspreis. Weitere Infos gibt es unter: www.kulturhaus-luedenscheid.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare