An der Heedfelder Straße

Falschgeld in der Bäckerei: Kunde will Geld wechseln - falscher Fünfziger

+

Lüdenscheid - In einer Bäckerei an der Heedfelder Straße wollte sich ein Kunde einen 50-Euro-Schein wechseln lassen. Doch wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Schein um Falschgeld. 

In einer Bäckerei an der Heedfelder Straße ist am Freitag eine Falschgeldnote aufgefallen. Eine Verkäuferin wechselte einem bekannten Kunden freundlicherweise einen 50-Euro-Schein in kleinere Scheine, so die Polizei.

Nach einem Strich mit dem Geldprüf-Stift war die Sache klar: Es handelte sich um eine Fälschung. Der Kunde hatte den Schein von einer Verwandten bekommen.

Hat Ihr Geldschein dieses Merkmal? Dann sind Sie sicher auf Falschgeld hereingefallen

Die konnte sich nicht erklären, woher die Blüte stammte. Die Polizei stellte der falschen Geldschein sicher. -eB

Lesen Sie auch: 

Kleingeld, bitte! Darum nehmen MVG-Busfahrer keine 50-Euro-Scheine mehr an

Ausgabe des 500-Euro-Scheins endet

- Mann bringt alte D-Mark-Scheine zur Bank - und erlebt böse Überraschung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare