Fahrbahndecke für Hochstraße

Die Verkehrsführung während der Straßenbau- und Asphaltierungsarbeiten in der Hochstraße.

LÜDENSCHEID ▪ Die Stadt wird ab 30. Juli bis voraussichtlich 20. August eine der Hauptverkehrsadern, die Hochstraße zwischen Sauerfeld und Einmündung Teufelsgässchen, sanieren. Hier soll eine neue Fahrbahndecke aufgebracht werden. Verbunden ist die Maßnahme mit weitreichenden Änderungen in der Verkehrsführung.

Um den Verkehr weiterhin fließen lassen zu können, wird die Hochstraße ab Kreuzung Sauerfelder Straße bis zur Staberger Straße stadtauswärts als Einbahnstraße eingerichtet werden.

Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Stadtmitte fahren möchten, werden über die Talstraße, die Kölner Straße sowie über die Bräuckenstraße, Werdohler Landstraße, Lennestraße und Altenaer Straße umgeleitet.

Zudem wird die Staberger Straße aus Richtung Bräuckenkreuz stadteinwärts bis zur Breslauer Straße ebenfalls als Einbahnstraße eingerichtet. Die Zufahrt von der Breslauer Straße in die Hochstraße ist nach Angaben aus dem Rathaus für die Dauer der Arbeiten nicht möglich. In diesem Bereich soll die bestehende Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben werden.

Die Linienbusse der MVG fahren während der rund dreiwöchigen Bauarbeiten auf der Hochstraße die Halte-stellen Grüner Weg und Hochstraße nicht an. Statt-dessen soll die Haltestelle gegenüber dem Geschwister-Scholl-Gymnasium bedient werden. Ortskundige sollten den Bereich möglichst weiträumig umfahren. ▪ omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare