Fachtagung: „Älter werden in der Arbeitswelt“

Der Arbeitskreis Demographie – lebenslanges Lernen lädt zur Fachtagung am 9. Januar im Haus Nordhelle ein

LÜDENSCHEID ▪ Der Arbeitskreis „Demographie – lebenslanges Lernen“ lädt für den 9. Januar zu einer Fachtagung unter dem Titel „Erfahrung wird Zukunft – Älter werden in der Arbeitswelt“ ein.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Crone sowie weitere Mitglieder des Arbeitskreises, der sowohl Vertreter verschiedener Städte als auch Institutionen und Verbände umfasst, sprechen damit Interessierte, aber auch Vertreter von Betrieben, Bildungseinrichtungen und Kommunen an. „Es geht uns darum, über eine große Netzwerkbildung Wissen weiterzugeben und von unten, von der Basis heraus Konzepte zu entwickeln, um auf den demographischen Wandel zu reagieren“, unterstreicht Petra Crone. „Entlastung soll u. a. ein späterer Renteneintritt bzw. auch ein höheres Renteneintrittsalter bringen. Dazu werden auch Arbeitsplätze benötigt, die die veränderten Leistungsfähigkeiten berücksichtigen. Wie können Arbeitgeber älteren Beschäftigten weitere Möglichkeiten bieten? Wie können solche Arbeitsplätze aussehen? Welche Ideen, Initiativen, Konzepte und Maßnahmen in diese Richtung gibt es schon?“ Diese Fragestellungen werden in Workshops und Referaten aufgegriffen. Kooperationspartner ist die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Anmeldungen sind möglich unter 02 35 1/ 65 38 oder E-Mail: petra.crone@wk-bundestag de oder im Haus Nordhelle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare