19. Fabrikskenkonzert von MGV Othlinghausen und Tonart

Die Sänger und Sängerinnen des MGV Othlinghausen und des gemischten Chors Tonart setzen die Tradition der Fabriksken-Konzerte fort.

Lüdenscheid - Unter dem Motto „Singing all together“ lädt der MGV Othlinghausen für Sonntag, 24. April, zum inzwischen 19. Fabrikskenkonzert in Folge in das Autohaus Wigger an der Heerwiese ein. Die Veranstaltung beginnt bei freiem Eintritt um 11 Uhr.

Bei dem gut zweistündigen Programm, das von Chordirektorin FDB Maidi Langebartels zusammengestellt wurde, wird der Männerchor des MGV Othlinghausen durch den gemischten Chor Tonart unterstützt. Als Gäste runden der MGV Oberbrügge-Ehringhausen sowie dessen vor kurzer Zeit gegründeter Projekt- und Familienchor, beide unter der Leitung von Musikdirektorin Sofia Wawerla, das Programm ab.

Gemäß dem Motto des diesjährigen Konzertes soll das eine oder andere Liedchen auch gemeinsam mit dem Publikum gesungen werden. Neben deutschen Liedern wie „Nimm die Stunden wie sie kommen“ oder „So schön wie’s heute ist“ sind aber auch jazzige Stücke „Have a nice day“ und Evergreens wie „Tears in heaven“, „One way wind“ oder „Butterfly“ im Programm.

Im 2. Teil des Konzertes werden vereinsinterne Ehrungen des MGV Othlinghausen vorgenommen. So sollen unter anderem Renke Hartmann für 65-jähriges und Wilhelm Gottmann für 50-jähriges aktives Singen geehrt werden. Bedanken wird sich der Verein auch bei einigen passiven Mitgliedern, so sind Rainer Zühlke seit 40 Jahren und Michele Chiarastella seit 50 Jahren dem Verein treu.

Wie bei den vorangegangenen Veranstaltungen ist auch dieses Mal wieder für Speis und Trank gesorgt. Kleinigkeiten vom Grill, herzhafte Speisen sowie Kaffee und Kuchen werden angeboten. „Natürlich wird bei einem Frühschoppenkonzert auch ein frisch gezapftes Pilsken – übrigens auf den Tag genau seit genau 500 Jahren gebraut nach dem ältesten Lebensmittelgesetz der Welt – oder ein Wein angeboten“, versprechen die Veranstalter. „Alle Beteiligten, seien es die Sängerinnen und Sänger aber auch die, die für die Bewirtung verantwortlich sind, freuen sich auf ein hoffentlich wieder gut gefülltes Autohaus und auf ein paar gesellige Stunden, bei denen die Musik jedoch eindeutig im Vordergrund stehen soll“, heißt es in der Einladung für das Fabrikskenkonzert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare